·  Klangkonzept

·  DVD-Audio und SACD

·  Weg zur Klassik-CD

·  Kataloge

·  Die Künstler
    Biographien
    Diskographien
    Abbildungen

·  Serien

·  Neuheiten

·  Links

·  Vertriebe

·  Für Vertriebspartner
·  Kaufen

·  Impressum

Newsletter/
Katalog anfordern

Katalog - Download

Nachfragekarte

Datenschutzerklärung


last updated: 27/06/2021


Ewald Straesser
(1867–1933)
Kammermusik
Quintett Op. 9b, Quintett Op. 34
Sonate Op. 58

Berolina Ensemble

MDG 948 2199-6

Inlay

Ewald Straesser (oder Sträßer) war zu Lebzeiten hoch geachtet, die Liste seiner Interpreten liest sich wie das ängler, Abendroth, Mengelberg, Nikisch und Pfitzner dirigierten seine Werke,die Pianisten Elly Ney und Max van der Sandt nahmen ihnimmer wieder ins Programm. Heute ist Straessers Musik in der Nachfolge von Brahms vollständig von denSpielplänenverschwunden; umso verdienstvoller die Neuaufnahme dreier Kammermusikwerke des gebürtigen Rheinländers durch das entdeckungsfreudige Berolina Ensemble.

Erik Satie (1866-1925)
Klavierwerke Vol. 8

Descriptions automatiques
Embryons desséchés
Croquis et agaceries d‘un gros
bonhomme en bois
San Bernardo
Chapitres tournés en tous sens
Vieux sequins et vieilles cuirasses
Menus propos enfantins
Trois nouvelles enfantines
Enfantillages pittoresques
Peccadilles importunes
Sports et divertissements

Steffen Schleiermacher, Piano

MDG 613 2208-2

Inlay

Rätselhaft bleibt bei Erik Satie der Zusammenhang zwischen der betörend-schlichten Musik und den zuweilen sehr merkwürdigen Titeln: Was soll man sich unter „Vertrocknete Embryonen“, Vorletzte Gedanken“ oder „Automatische Beschreibungen“ vorstellen? Steffen Schleiermacher macht gar nicht erst den Versuch einer Deutung. In der inzwischen 8. Folge seiner Satie-Einspielung lässt er die Assoziationen wirken, die Titel, Texte und Spielanweisungen aus-lösen. Heraus kommt Musik von jener bestechenden Klarheit, die bereits Saties avantgardistische Zeit-genossen an dem verschrobenen Eigenbrötler so sehr bewunderten.

Felix Mendelssohn
Bartholdy
(1809 – 1847)
Mendelssohn Project Vol. 2
Streichersinfonien 4, 5 & 6
Violinkonzert d-Moll

Viviane Hagner, Violine
dogma chamber orchestra
Mikhail Gurewitsch


MDG 912 2211-6

Inlay

Zweiter Aufschlag zum ambitionierten Mendelssohn-Projekt des dogma chamber orchestra: Diesmal steht mit den Streichersinfonien Nr. 4 bis 6 eine besondere Trias auf dem Programm, dazu das Violinkonzert d-Moll mit der wunderbar vielseitigen Viviane Hagner als Solistin. Mit dem kurzweiligen Programm kann man einem großen Genie beim Wachsen zuhören, denn spätestens die 6. Steichersinfonie feuert den jungen Felix von den barocken Vorbildern ganz nach oben auf die Höhe seiner Zeit.

Dialogues on Nature
Toshio Hosokawa (*1955)
Miyuki Ito (*1968)
Malika Kishino (*1971)
Ulrich A. Kreppein (*1979)
Jörg-Peter Mittmann (*1962)
Toru Takemitsu (1930 – 1996)

Mirjam Schöder (Harfe)
ensemble horizonte

MDG 925 2214-6

Inlay

Wenn es zu einem großen französischen Rotwein eine musikalische Entsprechung gibt: Die Musik von Émile-Robert Blanchet wäre ein würdiger Kandidat. Karl-Andreas Kolly hat sich Klaviermusik seines Schweizer Landsmanns vorgenommen und auf Super Audio CD eingespielt, vieles davon zum ersten Mal. Blanchet studierte bei Busoni, kein under, dass auch er pianistisch keine Grenzen gelten lässt. Die Selbstverständlichkeit mit der Andreas Kolly diese Höchstschwierigkeiten meistert, lässt Raum für musikalische Tiefe mit langem Nachklang.

Fabian Hauser (*1969)
Playground
Kammermusik für Flöte,
Klarinette und Klavier

Trio Tastenwind

MDG 903 2218-6

Inlay

Frischer Wind in der Kammermusik: Das junge Ensemble Tastenwind präsentiert allerneueste Musik, die Klarinettist Fabian Hauser sich, der Flötistin Katja Schulte-Bunert und der Pianistin Elena Kaßmann auf den Leib geschrieben hat. Das anspruchsvolle Debüt bei MDG mach aus der Not eine überaus hörenswerte Tugend, gibt es doch kaum Originalliteratur für diese aparte Besetzung.3

W. A. Mozart
Sinfonien 38, 39, 40, 41

Herbert Blomstedt
Staatskapelle Dresden

MDG 650 2222-2

Inlay

Mehr als 130 Aufnahmen hat Herbert Blomstedt mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden eingespielt, die meisten davon in seiner Zeit als chefdirigent zwischen 1975 und 1985. Dank der verdienstvollen Kooperation zwischen Denon und MDG sind ausgewählte Preziosen aus dieser unerschöpflichen Schatzkiste jetzt endlich wieder zugänglich. Nach der fulminanten Eröffnung mit Bruckners Sinfonien 4 und 7 folgt nun die legendäre Interpretation von Mozarts letzten Sinfonien aus den Jahren 1981 und 1982.

Joseph Haydn
1732 – 1809
Streichquartette Vol. 13
op. 74 1, 2 & 3

Leipziger Streichquartett

MDG 307 2224-2

Inlay

Nach langen, durchaus erfüllten Dienstjahren am Hofe Esterhazy wird Joseph Haydn 1790 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet – versorgt mit
einer ungewöhnlich stattlichen Pension. Die neue Freiheit nutzt der weltweit gefragte Komponist mit Reisen, vor allem nach London; und er komponiert wieder Streichquartette. Mit den ersten dieser „Apponyi“- Quartette setzt das Leipziger Streichquartett seine Haydn-Serie fort und präsentiert einen weiteren beachtlichen Meilenstein im Quartettrepertoire.

Orgelpunkt die Rieger Orgeln
St. Martin Kassel


Messiaen: Pfingstmesse
und Werke von Bach, Böhm,
Büsing, Cabezón, Walter,
de Grigny und Praetorius

Eckhard Manz

MDG 951 2226-6

Inlay

Dieses Instrument revolutioniert den Orgelbau. Die 2017 geweihte Hauptorgel in der Kirche St. Martin zu Kassel wartet bereits mit zahlreichen Neuerungen auf, jetzt stellt die 2021 fertiggestellte Experimentalorgel die für Jahrhunderte geltenden Gesetze des Orgelbaus auf den Kopf. Mit einem technisch höchst innovativem Kniff ist es der traditionsreichen Firma Rieger gelungen, den in die Orgelpfeife strömenden Wind von Taste, Registerzug und Balganlage kontrollieren zu lassen. Der sich eröffnende neue Klangkosmos von anschwellenden und ersterbenden Tönen inspiriert junge Komponisten zum Experimentieren, erstmals dokumentiert auf einer brandneuen Super Audio CD, die beide Instrumente als überzeugende Einheit in überwältigender Räumlichkeit präsentiert.




Neuheiten